shape1 shape2 shape3

Villa Buchillon

  • Wettbewerb
  • Projektierung
  • Ausführung
  • Realisation

Die Villa Buchillon besteht aus drei ineinander verschachtelten Bereichen, die ein einziges Gebäude bilden. Sie liegt in einem grossen Park, der sich zum Genfer See hin erstreckt. Jeder Raum ist so geplant, dass eine schöne Aussicht auf die Landschaft entsteht. Diese architektonische Absicht wird umgesetzt, dass die Winkel frei von jeglichem tragenden Element sind, was die Lastaufnahme durch Tragbalken und 4-flächige Dächer, die wie Betonschalen wirken, erforderlich macht.

Die tragende Konstruktion besteht aus Mauern und Platten aus Stahlbeton. Im Untergeschoss ermöglicht ein vorgespannter Träger mit einer Spannweite von 20 m die Aufnahme der Lasten des Gebäudes und legt dabei Parkplätze frei. Der Speisesaal ist vollständig verglast, die darüber liegende Decke bildet eine 5 m lange Auskragung, deren Lasten von vorgespannten Trägern aufgenommen werden. Die Dachflächen aus Stahlbeton mit einer Neigung von 20⁰ sind mit einer Gegenschalung und Faserbeton ausgeführt worden.

Die Treppe im Untergeschoss ist mit in der Wand eingelassenen Stufen gebaut worden. Sie wird im Erdgeschoss durch eine Treppe mit auskragenden Stufen fortgesetzt, die von einer einzigen Wange getragen wird.

Zwischen den verschiedenen Bereichen wurde ein Wasserbecken angelegt, um einen Spiegeleffekt zu erzielen.

Teilen

Projektteam

Stefan Nydegger

Mitglied der Geschäftsleitung - Projektleiter - Bauleitung - Bauingenieur

Karte Lokalisation

Buchillon (VD)

Entdecken Sie unsere anderen Projekte